Mehlshooting

Am Wochenende war es soweit. Mit zwei Models und 12kg Mehl ging es zum Set. Unser Ziel war es, mit Mehl kreative Bilder zu erstellen. Leichter gesagt als getan. Die schwierigkeit lag darin, das Mehl so zu werfen, das es sich am besten zerstreut.

Für die Modele war es schwer die Augen offen zu halten. Und für mein Equitment gab es nach der Aktion eine Sonderreinigung. 

 

Zu Ausleuchtung habe ich mich für den Beautydish entschieden, und setzte von hinten ein Streiflicht mit Farbfolie, welches zugleich die Mehlwolken einfärbt.

Bilder anklicken zum vergrößern.

Canon 70-200 f/2.8 IS USM
Canon 70-200 f/2.8 IS USM

Fotografiert habe ich mit meiner Canon EOS 60D und dem Canon 70-200 f/2.8 IS Objektiv. Verschlusszeit lag bei ca 1/160, Blende bei 8-9 und ISO immer bei 100. Die Kamera war mit Folien und Klebeband eingewickelt. Denn den Mehlstaub kann ich auf dem Sensor garnicht gebrauchen. Ein Weiterer Vorteil bei L-Objektiven ist die Gummidichtung am Bajonet. Außerdem habe ich mein Tele-Objektiv gewählt, um genügend abstand zu den Models bzw dem Mehl zu bekommen.

Die fertigen Bilder findet Ihr in den Galerien unter Portraits.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Marcel Moos Photography  - 74196 Neuenstadt am Kocher - marcel.moos.photography@gmail.com - 0176 / 565 27 656